Ebru goes Down Under

Dienstag, 01.04.2014 Roadtrip Cairns nach Darwin durch das Outback (28.3-01.04)

Nachdem ich so erfolgreich mit meiner Jobsuche in Cairns war,beschloss ich spontan eine Mitfahrgelegenheit nach Darwin zu finden und endlich das Outback zu sehen. Lisa, das französische Mädchen , dass ich im Internet kennen lernte, hatte kostenlos einen campervan gemietet, da wir diesen für den Autoverleih nach Darwin transportiert haben. 2800km Fahrt durch das Outback erwarteten uns und am Dienstag (01.04.2014) sollten wir den Wagen in Darwin abgegeben haben.Mit genügend Vorrat an Essen und Wasser fuhren wir zunächst an der Ostküste entlang und anschließend durch Mitte Australien durch. Meine Vorstellung von roter Wüste wurde nicht ganz erfüllt ,das ist wahrscheinlich in Alice Springs vorhanden. Trotzdem war es die Erfahrung wert durch das nichts zu fahren, 45 min lang kein anderes Auto zu sehen, nicht mal eben im Internet zu surfen oder jemandem eine SMS zu schreiben und einfach mal die Natur zu bewundern und sich für kleine unnauffällige Dinge zu begeistern. Die erste Nacht im Outback hat mir besonders gut gefallen. Vor Sonnenuntergang haben wir schnell einen Platz im Freien mit Toilettenzugang zum schlafen gefunden.Der Sternenhimmel war unglaublich und sogar die Milchstraße konnte man sehen. Meistens fuhren wir zwischen 7-8uhr morgens los und haben nach einem Platz zum schlafen noch vor Sonnenuntergang Gefunden.Die zweite Nacht war etwas komplizierter aber es hat sich dann doch etwas ergeben. Am vierten Tag nahmen wir uns die Zeit zu einem Wasserfall ,der im Outback ausgeschildert ,wurde zu fahren.Das haben wir uns natürlich nicht entgehen lassen und es war einfach nur atemberaubend! Dafür liebe ich Australien! Anschließen haben wir vor einer Bar in einem kleinen Vorort gecampt und sind morgens weiter nach Darwin gefahren,wo wir gegen Mittag ankamen. Bisher gefällt mir darwin ganz gut und hab ein gutes Gefühl hier Arbeit zu finden:)
Bilder folgen morgen :))

20140402-144340.jpg

20140402-144439.jpg

20140402-144415.jpg

20140402-144452.jpg

20140402-144505.jpg

20140402-144517.jpg

20140402-144355.jpg

20140402-144529.jpg

20140402-144540.jpg

20140402-144554.jpg

20140402-144750.jpg

20140402-144808.jpg

20140402-144705.jpg

20140402-144911.jpg

20140402-144945.jpg

20140402-145001.jpg

20140402-145030.jpg

20140402-145053.jpg

20140402-145108.jpg

20140402-145018.jpg

20140402-144823.jpg

20140402-145250.jpg

20140402-144823.jpg

20140402-144728.jpg

20140402-145250.jpg

20140402-145342.jpg

20140402-145313.jpg

20140402-144836.jpg

20140402-144630.jpg

20140402-144646.jpg

20140402-144921.jpg

20140402-145403.jpg

20140402-144852.jpg

Kommentare (1)

Mittwoch, 26.03.2014 Schwerer Abschied (Cairns 23.3.14)

Nachdem ich mein Busticket nach Melbourne abermals verschoben habe, beschloss ich gar nicht mehr nach Melbourne zu fahren. :D Allerdings moechte ich mein 2nd year visa am Ende meines Jahres in Australien beantragen, um mir immer die Moeglichkeit offen zu halten zurueck zu kommen und arbeiten zu koennen. In Australien muss man dafuer 88 Tage lang auf einer Farm gearbeitet haben(dies wird als regional work gezaehlt)
Aus diesem Grund beschloss ich wieder nach Cairns zu fliegen, da viele der Meinung waren ,Farmwork sei hier zu Genuege vorhanden. Tja..Pustekuchen ! Jetzt sitze ich seit 3 Tagen in Cairns, wo es jeden Tag regnet (Wet season) und die Farmarbeit faengt auch erst Ende April an.

 

In Darwin wird fast jede Arbeit als regional work angesehen, deswegen moechte ich jetzt nach Darwin.(2800km von Cairns entfernt) Im Internet habe ich gluecklicherweise eine Anzeige fuer eine Mitfahrgelegenheit nach Darwin gefunden und gestern habe ich mich mit dem Maedchen getroffen. Freue mich jetzt total auf unseren Roadtrip durch das Outback!

 

Hier sind ein paar Bilder von meinem letzten Abend in Sydney.

 

Ich berichte dann demnaechst von meinem Roadtrip :)

 

 

 

 

20140326-205840.jpg

20140326-205846.jpg

20140326-205851.jpg

20140326-205900.jpg

20140326-205906.jpg

20140326-205855.jpg

20140401-191822.jpg

20140401-191827.jpg

20140401-191833.jpg

20140401-191856.jpg


Kommentar schreiben

Mittwoch, 26.03.2014 Future Music Festival (08.03.14)

Mein Ticket fuer das Future Ticket sowie mein Busticket nach Melbourne waren bereits gebucht und bezahlt als ich  dann doch beschloss das Festival mit meinen Freunden in Sydney zu verbringen.


Dank Franziska, die zu dem Zeitpunkt in Melbourne war, konnte ich mein Ticket kurzfristig verkaufen.


Das Festival war bisher mit das beste Erlebnis in meinem Leben. So viel Spass hatte ich schon lange nicht mehr...


 

>




20140326-132108.jpg

20140326-132124.jpg

20140326-132136.jpg

20140326-132151.jpg

20140326-132811.jpg

20140326-132248.jpg

20140326-132415.jpg

20140326-132621.jpg

20140326-132657.jpg

20140326-132713.jpg

20140326-140240.jpg

20140326-132742.jpg

20140326-132913.jpg

20140326-132802.jpg

Kommentar schreiben

Mittwoch, 26.03.2014 G'Day Backpackers#Chinarown#Strand

Letzte Woche habe ich noch ein paar Bilder von meinem Hostel gemacht, immerhin war das mein Zuhause fuer die letzten 3 Monate.


 



20140326-130014.jpg

20140326-130326.jpg

20140326-130030.jpg

20140326-130203.jpg

20140326-130253.jpg

20140326-130308.jpg

20140326-130348.jpg

20140326-130423.jpg

20140326-130439.jpg

20140326-130458.jpg

20140326-130510.jpg

20140326-130523.jpg

Kommentar schreiben

Sonntag, 02.03.2014 Fun Hostel Times /Watson Bay /Mardi gras

Hallo meine lieben
Kennt ihr das, wenn ihr einen super langen Text schreibt und plötzlich stürzt das Programm ab, mit dem ihr arbeitet und selbst verständlich ist nichts gespeichert worden ?!
Ich entscheide mich dieses mal für Stichwörter und hoffe ihr könnt mir folgen!
Job gekündigt, langes Wochenende, Mardi Gras , Parade verpasst, Strandtag, leider keine Bilder vom Strand , Watson Bay wunderschön, Sydney sehr vielfältig, will nicht weg aber nächste Woche Melbourne, Wiedersehen mit Franziska , Future Music Festival, Farmwork sehr bald.
Bei Fragen einfach melden :)
Vermisse euch
Bis bald :)

20140302-185917.jpg

20140302-185831.jpg

20140302-185826.jpg

20140302-185820.jpg

20140302-185127.jpg

20140302-185139.jpg

20140302-185316.jpg

20140302-185310.jpg

20140302-185205.jpg

20140302-185152.jpg

20140302-185222.jpg

20140302-185304.jpg

20140302-185214.jpg

Kommentar schreiben

Mittwoch, 12.02.2014 Welcome back to Sydney

Mittlerweile bin ich seit einem Monat in Sydney und arbeite seit knapp drei Wochen in einer italienischen Gastronomie. Ich arbeite sechs Tage die Woche 7-9 Stunden am Tag und das moechte ich jetzt noch ca bis Mitte Maerz aushalten um  ein wenig Geld fues Reisen zu sparen. 


Abgesehen davon habe ich in den letzten drei Wochen viel Spass gehabt mit immer wieder neuen Leuten. Hauptsaechlich war ich viel am Strand, auf Maerkten und selbstverstaendlich auch viel feiern, da das Nachtleben hier einiges zu bieten hat.


 Am Australia Day (26.1.14; ein australischer Feiertag) habe ich morgens gearbeitet und danach wurde hauptsaelivch viel Alkohol konsumiert und gegrillt und am Abend fand ein spektakulaeres Feuerwerk am Hafen statt.


Letztes Wochenende also am 7-9.2.14 haben mich Julia und Christine besucht, worueber ich mich unglaublich gefreut habe!!


Ich werde einfach mal ein paar Bilder hochladen, die sagen sowieso viel mehr!aus :)

Ich weiß ,viele Bilder zeigen "nur" unterschiedliche Gesichter aber ich habe gelernt , dass die Begegnungen die Reise prägen!:)

Viele liebe sonnige Gruesse


Ebru





20140219-172928.jpg

20140219-173758.jpg

20140219-173805.jpg

20140219-173328.jpg

20140219-172903.jpg

20140219-172816.jpg

20140219-172828.jpg

20140219-172841.jpg

20140219-173322.jpg

20140219-173235.jpg

20140219-173230.jpg

20140219-173241.jpg

20140219-173254.jpg

20140219-173259.jpg

20140219-173311.jpg

20140219-173316.jpg

20140219-173248.jpg

20140219-173335.jpg

20140219-172919.jpg

20140219-173728.jpg

20140219-173722.jpg

Kommentar schreiben

Montag, 06.01.2014 Familientag am Hawkesbury River ( 4.1.2014)



20140106-141311.jpg

20140106-141330.jpg

20140106-141417.jpg

20140106-141429.jpg

20140106-141443.jpg

20140106-141458.jpg

20140106-141527.jpg

20140106-141551.jpg

20140106-141712.jpg

20140106-141610.jpg

Kommentar schreiben

Sonntag, 05.01.2014 Happy New Year Sydney 2014

Ich wünsche euch allein ein frohes neues Jahr 2014!
Ich kann gar nicht glauben, dass ich Silvester in Sydney verbracht und das Feuerwerk nicht gesehen habe.:( Sehr traurig aber eine witzige Geschichte. Julia, Julia , Christin und ich wollten unbedingt was besonderes machen an Silvester, sodass wir beschlossen haben, Tickets für das Shore Thing / Skrillex Festival am Bondi Beach zu buchen. Was uns dabei entgangen ist, war die weite Entfernung vom Darling Harbour ( wo das Feuerwerk stattfindet) und dem Strand. Wir waren uns bis Mitternacht zu 100% sicher , dass wir es sehen würden, wurden dann mit einem 2 Sekunden Feuerwerk am Bondi Beach überrascht und enttäuscht. Sofort sind wir in den nächsten Bus eingestiegen um wenigstens das Ende mitzubekommen, aber leider haben wir es nicht mehr rechtzeitig geschafft. Im ersten Moment waren wir sehr deprimiert und kurze zeit später haben wir einfach nur noch über unsere Dummheit gelacht . Und abgesehen davon, hatten wir einen wundervollen Abend. Das Festival war richtig gut und hat uns perfekt eingestimmt. Ein paar Stunden konnten wir bei einem Freund auf dem Sofa schlafen und morgens sind wir wieder zurück auf die Farm. Diesen Silvester Abend werde ich bestimmt nicht vergessen und wer weiß, vielleicht bin ich ja irgendwann wieder in Sydney und dann werde ich mir das Feuerwerk nicht entgehen lassen ! :)


20140105-135959.jpg



20140105-135924.jpg

20140105-140053.jpg

20140105-135918.jpg

20140105-135838.jpg

20140105-140017.jpg

20140105-140118.jpg

20140105-140205.jpg

20140105-140251.jpg

20140105-140216.jpg

20140105-140308.jpg

20140105-140409.jpg

20140105-140426.jpg

20140105-140539.jpg

Kommentar schreiben

Sonntag, 05.01.2014 Byron Bay 17.12.13-19.12.13

Byron Bay ist ein einzigartiger Ort in Australien und wird vor Allem von Backpackers vergöttert. Die kleine "Hippiestadt" versetzt jeden Einzelnen in eine andere Welt voller Ruhe und Gelassenheit. Dies mag auch an den Konsum von jeglichen Drogen liegen, die ganz einfach im Nachbarort Nimbim erlangt werden können, bzw. werden sie dort einem schon aufgezwungen.
Ich hatte das Glück, dass ich eine schwedische Freundin aus Airlie Beach wieder sehen konnte.
Am zweiten Tag ist Julia ( eine andere Julia) angekommen und wir sind mit ihrem Van zum Leuchtturm gefahren und haben dort ein paar Bilder gemacht :)
Anschließend hat Julia sich in einem Restaurant eine TrinkKokosnuss bestellt und ich hab einen Kaffee getrunken, weil ich das echt manchmal vermisse..
Am nächsten Morgen sollte es dann auch weiter gehen nach Port Maquarie (ca 5 Std von Byron Bay ), weil Julia dort eine Familie kannte die sie nochmal auf dem Weg nach Sydney treffen wollte. Tjaa, daraus wurde wohl nichts ...



20131230-121132.jpg

20131230-120925.jpg

20131230-120858.jpg

20131230-120814.jpg

20131230-120800.jpg

20131230-120643.jpg

20131230-120618.jpg

20131230-120602.jpg

20131230-120546.jpg

20131230-120513.jpg

Kommentar schreiben

Sonntag, 05.01.2014 Sydney auf Umwegen 19.12.13-21.12.13

Ahnungslos sind Julia und ich voller Vorfreude los getuckert. Plötzlich hören wir ein seltsames Geräusch, Julia fährt An den Seitenstreifen und ihr Van bleibt einfach stehen! Im ersten Moment waren wir beide geschockt und dachten, dass wir vlielleicht einfach nur kurz warten müssen aber leider war das ein Irrtum, denn das Auto ist nicht mehr angesprungen. Gott sei Dank befand sich 20 Meter weiter auf der anderen Straßenseite eine Tankstelle, wo wir um Hilfe baten. Neben der Tankstelle gab es 4 Werkstätte, allerdings wurden wir von der einen Werkstatt zur anderen geschickt, weil alle keine Lust hatten sich mit dem van zu beschäftigen kurz vor Feierabend. Die letzte Werkstatt erklärte sich bereit, sich den Schaden anzugucken allerdings musste Julia vorerst den Abschleppdienst für 60 Dollar rufen. Leider schafften wir es nicht rechtzeitig vor Feierabend in der Werkstatt zu sein, sodass wir die Nacht dort im van verbringen mussten. Am Morgen stand fest, dass die Reparaturkosten viel zu hoch sind und Julia nichts anderes übrig blieb als den Wagen für 150 Dollar zu verkaufen. (Für 3500 hat sie ihn gekauft)
Wir waren mitten im nirgendwo und gezwungen in die nächstgelegene Stadt Nambucca zu trampen. Kaum standen wir 5 Minuten am Straßenrand ,sammelte uns der erste Australier ein. Super sympathisch wie er war, hat er uns in Nambucca rumkutschiert und uns die schönen Spots gezeigt. Anschließend hat er uns am Infocenter verabschiedet, wo wir den nächsten Bus nach Sydney gebucht haben, der erst um Mitternacht los fahren würde. Die Infodame war so lieb und bot uns an, uns in die Innenstadt zu fahren. Die "Stadt" ist ziemlich unspektakulär aber der Weg zurück zum Infocenter war echt schön. Viele backpacker fahren scheinbar an Nambucca Heads vorbei, so wie ich es auch gemacht hätte, wobei es eine wunderschöne Stadt ist. Um noch mehr zeit zu vertrödeln, haben wir unsere backpacks versteckt und sind ins Kino gegangen (Cloudy with a Chance of meatballs2)
Mit einer Stunde Verspätung kam der Bus kurz nach Mitternacht an und die Reise ging endlich weiter. Morgens um 7 kamen wir in Sydney an und verbrachten den halben Tag noch dort bis wir dann den Bus weiter nach Windsor nahmen, wo uns die Farmmama.




20131230-130132.jpg

20131230-130025.jpg

20131230-125953.jpg

20131230-125936.jpg

20131230-125917.jpg

20131230-125850.jpg

20131230-125814.jpg

20131230-125758.jpg

20131230-125735.jpg

Kommentar schreiben

Auf dieser Seite werden lediglich die 10 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.